Rassebeschreibung

Heilige Birmakatze - Kurzbeschreibung

Die Rasse der Heiligen Birmakatzen geht auf ein Zuchtprogramm zurück, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Frankreich aufgelegt wurde (ca. 1915-1925). Die Heilige Birmakatze zeichnet sich aus durch ihr halblanges seidenweiches Fell, blauen Augen und den weißen Söckchen aus.

Die sogenannte "Legende der Heiligen Birma" finden Sie sehr nett auf Wikipedia beschrieben.

Heilige Birmakatzen sind aufgrund ihrer ruhigen und sanften Art ideale Wohnungs- und Kinderkatzen. Heilige Birmakatzen gelten als sehr familienbezogen und anhänglich. Daher empfehlen wir (z.B. wenn Sie berufstätig sind), die Tiere als Päärchen zu halten.